7 einfache Hula Hoop Tricks für Anfänger, die trotzdem schwer aussehen. 1

Wir teilen hier ein paar der einfachsten nachzumachenden, aber für außenstehende schwierig aussehende Hula Hoop Tricks. 

Einige der größten Hula Hoop Athleten der Welt zeigen dir hier in kurzen Videos wie du ihre Tricks ganz leicht nachmachen kannst. 

Also schnapp dir deinen Hula Hoop und los gehts!

1.Hullern auf der Taille (Ausgangs Bewegung)

Diese Bewegung kräftigt deinen Rücken und gibt deinem Bauch ein gutes Workout.

In diesem Video lernst du die Grundlage des Hula Hoop Schwingens. 

Es ist ganz leicht. Schwinge den Hula Hoop zuerst nur ein paar mal nach links und nach rechts, um dich damit vertraut zu machen. Achte auf eine gerade Haltung mit geradem Blick nach vorne und atme ganz normal. 

Dann fang an jedes Mal, wenn die Umdrehung des Hoops an deinem Bauch ankommt, diesen nach vorne zu stoßen. Mach das jedes Mal und du hältst ihn in Schwung und bist bereit für die nächsten Übungen!:)

2.Hula Hoop Lasso

Diese Bewegung lässt dich vor deinen Freunden gut aussehen und ist dennoch leicht. 

So gehts: 

  • Halte den Hoop links oder rechts unter deiner Hüfte
  • Schwinge ihn diagonal nach oben und spreize deinen Daumen ab
  • Jetzt lass ihn drehen, indem du ihm kleine gefühlvolle Stöße gibst, wie als ob du ein Handtuch schwingen würdest

3. Reiche den Reifen herum | Hoop Passing

Dies ist ein Übergangsmove um im Flow zu bleiben und schön in eine neue Bewegung zu kommen. 

Dieser Move wird auch Round and Round genannt. 

  • Gebe den Reifen hinter deinem Rücken weiter
  • Achte darauf den Handrücken nach außen gedreht zu halten
  • Nehme hinter deinem Rücken den Reifen mit nach außen gedrehtem Handrücken an

4. Horizontaler ISO Move 

Bei dieser Bewegung führst du den Hoop über den Kopf und schwingst ihn anfangs wie ein Lasso. 

Stoppe ihn nach ein paar Runden. Greife gleichzeitig mit der anderen Hand nach oben an den Reifen, dreh dich 2-mal im Kreis und bewege den Reifen währenddessen nach unten zum Bauch. Von hier aus kannst du wieder ganz normal weiter Hullern.

5. Die Treppe 

Halte mit der rechten Hand den Hula Hoop und stell dein rechtes Bein in den Ring (geht auf der anderen Seite genau so).

Dann hebe dein linkes Bein an und drehe den Hoop mit beiden Händen diagonal nach oben weg. 

Von hier aus drehst du ihn auf Kopfhöhe wieder ein und drehst ihn diagonal nach unten zur anderen Seite hin, hebe dein rechtes Bein und steige mit diesem über den Hoop, tadaa, nun hast du die gleiche Ausgangsposition auf der anderen Seite.

6. Hula Hochwurf

Am wichtigsten ist es hierbei den Hoop aus den Knien hochzuwerfen. 

Lasse, um ein Gefühl für den perfekten Moment zu bekommen, den Ring ein paar mal über deine Hand kreisen (den Daumen dabei abgespreizt).

Dann gehe leicht in die Knie und schnelle im richtigen Moment, wenn das Hauptgewicht auf deinem Zeigefinger liegt nach oben (halte den Unterarm dabei immer gerade).

Sobald der Reifen wieder runterkommt fange die untere Seite, da er dir sonst ins Gesicht fallen würde, wenn du ihn oben fangen würdest.

7. Lasso aus der Hüfte

Diese Bewegung sieht sehr elegant aus, ist aber sehr einfach.

Lasse deinen Reifen um dich ganz normal kreisen, stecke deine Hand zwischen deinen Rücken und den Reifen. Wichtig dabei ist, dass der Handrücken ganz dicht an deinem Rücken anliegt. 

Jetzt kannst du, sobald deine Handinnenfläche mit dem Reifen Kontakt hat, zupacken und den Reifen über deinen Kopf ziehen und dort rotieren lassen.

Achte darauf, dass du zuerst deinen Ellenbogen auf die Höhe der Schulter ziehst, während du den Ring von hinten nach vorne ziehst.

Tipp: Wenn der reifen nach rechts kreist, benutze die rechte Hand, kreist er nach links, nehm die andere.

Zum Abschluss noch ein Video das zeigt, wie es aussieht, wenn alle Tricks zusammen kommen.

Willst du auch mal so gut werden?

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.