Aktivierung des Vagus Nerven mit CBD 1
Teilen ❤️

CBD ist schon seit einigen Jahren in aller Munde, da es laut vieler medizinischer Untersuchungen in der Lage ist viele  Neurodegenerative Erkrankungen wie Epilepsie, Alzheimer, Reizmagen oder ADHS abzumildern.

Eine aktuelle Studie von November 2020 bringt jetzt ein weiteres Puzzleteil des Selbstheilungsmechanismus hinzu.

In dieser Studie fand man heraus, dass der Vagusnerv eine Schlüsselrolle bei der positiven Wirkung von CBD spielt.

CBD erregt TRP-Kanäle auf dem Vagus Nerven

Mann nimmt an, dass das Reizpotential dieser Kanäle bei Menschen mit psychischer Erkrankung nicht aufrechterhalten werden kann und die Signalübertragung somit eingeschränkt ist.

Der Vagus Nerv besitzt als der Verbindungspart der Darm-Hirn-Connection besonders viele dieser TRP-Kanäle, welche auch besonders wichtig für die Übertragung der afferenten (zum Gehirn) Signale sind, denn immerhin werden 80% der Informationen zwischen Darm und Hirn, zum Gehirn hin übertragen.

Wie wird eine Signalstörung gemessen?

Über die Elektrophysiologie kann das Erregungspotenzial der TRP-Kanäle gemessen werden.

Bei einer Gabe von CBD kann das gemessene Potenzial erhöht sein.

CBD im Schlussfazit

Die vielen positiven Eigenschaften des CBD sind bekannt. Nun weiß man auch warum, da es in der Lage ist einen starken Einfluss auf den Vagus auszuüben.

CBD in Verbindung mit einem Vagus Stimulatorgerät könnte einen starken positiven Effekt  auf uns haben. 

Teile diesen Beitrag und Folge unserem Newsletter, wenn er dir gefallen hat!

Folge uns für mehr Tipps auf Instagram = Vital.evolution

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.