Emotionales Essen stoppen mit Hypnose? Mein Erfahrungsbericht 2

Emotionales Essen stoppen mit Hypnose? Mein Erfahrungsbericht

Heute erfährst du:

✓Was emotionales Essen überhaupt ist

✓Was die Auslöser sind

✓Wie du dich davon befreist


Lass uns ehrlich sein auch ich weiß wie schön dieses Gefühl sein kann seine Sorgen in Ben & Jerry´s Eis zu versenken.

Oder sich nach der Arbeit noch schnell eine leckere Tüte Chips und Schoko Cookies einzudecken nach einem stressigen Tag.

Besonders während Corona griffen vermutlich noch viel mehr Menschen zu ungesundem.

Die Definition von emotionalem Essen

Emotionales Essen bedeutet, wir nutzen Essen, um unsere Emotionen zu regulieren.

►Nur der Versuch damit aufzuhören erscheint fast unmöglich.

Die Ursache

Emotionales Essen stoppen mit Hypnose? Mein Erfahrungsbericht 3

Der Auslöser emotionalen Essens sind meistens unterdrückte Gefühle aus unserer Kindheit. 

Der Gedanke an leckeres Essen schüttet Dopamin  im Gehirn aus, es ist der gleiche chemische Prozess der bei dem Benutzen von social Media Kanälen wie Instagram in Kraft tritt.

Dopamin kann man eigentlich auch als Status Hormon bezeichnen, da es früher zur zu Zeiten der Höhlenmenschen dafür sorgte, dass wichtige Aufgaben die zum Überleben, beitrugen auch mit einem gewissen Ehrgeiz ausgeführt und durch ein gutes Gefühl belohnt wurden. Denn wer die meisten Beeren gesammelt oder das meiste Wild nach Hause brachte, erhöhte dadurch seinen Status in der Gruppe, da er am meisten zum Überleben dieser beitrug. 

Dopamin wurde dann aber auch beim Verzehren dieser Beeren und des Wildes ausgeschüttet da es die Gemeinschaft stärkte und das Überleben damals nur im Team möglich war. 

Das ist auch einer der vielen Gründe, weshalb es heute emotionales Essen gibt – als Mittel gegen Einsamkeit, da die Amygdala (der alte Teil des Gehirns) das Essen mit Geselligkeit assoziiert.

Meine Hypnose Erfahrung

Emotionales Essen stoppen mit Hypnose? Mein Erfahrungsbericht 4

Ich weiß noch ganz genau wie Euphorisch ich war, als ich eine Hypnose Stunde in der Nähe von Hannover gebucht hatte, ich hatte regelrecht Schmetterlingen im Bauch.

Ich war voller Hoffnung mein Problem endlich in den Griff zu kriegen, ich war zwar nie richtig dick, aber trotzdem verspürte ich damals sehr oft den Zwang was zu essen, sei es Fast Food oder was Süßes, die Vorstellung an den ungesunden Zucker oder die anderen Inhaltsstoffe machte mich depressiv, aber ich konnte einfach nicht anders, das Verlangen nach schneller Energie (durch Kalorien) war zu groß.

Ehrlich gesagt war ich kurz vor der Hypnose sehr nervös und hatte Angst vor dem, was in meinem Unterbewusstsein schlummert. 

Aber ich habe mir vorher geschworen es der Hypnotiseurin so leicht wie möglich zu machen, um mein Problem in den Griff zu kriegen, also ließ ich mich komplett auf die Hypnose ein.

Und ja, es war extrem hart.  Sie wusste ganz genau mit welchen Fragen sie meine Emotionen hochbringen konnte. Die ganze Sitzung wurde super unangenehm, ich fühlte mich wie als ob ein sehr schwerer dunkler Schatten auf mir lag.

Meine Kehle schnürte sich zu und ich konnte meinen Tränen nicht zurückhalten.

Dann war die Sitzung vorbei und ich fühlte mich so erleichtert als hätte ich die ganze Zeit davor eine Bleiweste getragen.

Ich hatte auf der Nachhausefahrt  noch einige AHA Momente über mein Leben und warum manche Dinge so sind wie sie sind.

Frei und leicht fühlte ich mich auf einmal, dazu schien plötzlich auch noch alles in meinem Leben reibungslos zu funktionieren. Ich war im Flow. 

Doch das Hochgefühl hielt nicht lange an. Schnell verfiel ich wieder in alte Muster, Hypnose oder Trancezustände können das Problem nicht an der Wurzel lösen.

Meditation als Alternative

Emotionales Essen stoppen mit Hypnose? Mein Erfahrungsbericht 5

Ich war wieder am Anfang und fühlte mich noch miserabler und verzweifelter als zuvor. Aus Angst noch mal mehr als 200€ für die 1 Stunde Hypnose ausgeben zu müssen die vielleicht ihre Wirkung wieder innerhalb weniger Tage verliert, suchte ich nach einer Alternative.

Dieses Mal nahm ich mir vor jeden Tag für 30 Minuten zu meditieren und das Hungergefühl einfach anzunehmen, wenn du auch schon mal meditiert hast, weißt du bestimmt wie schwer es ist Meditation nach der Arbeit bei Hobbys, täglichen Erledigungen und mehreren Leuten im Haushalt, die stören könnten ist.

Ich konnte einfach keine Konsistenz und richtige Lust für das Meditieren aufbringen.

Die alternative Lösung der Alternative

Fast hätte ich mich schon damit abgefunden, dass es für mich keine Lösung gegen emotionales Essen gibt. Doch auf einmal, als ich mal wieder versuchte mithilfe von geführten Youtube Meditations Videos zu meditieren, bekam ich ein dokumentationse Video über Brainwave Entrainment vorgeschlagen.

Im Gegensatz zur Hypnose die einfach, die gewünschten Gedanken unseren alten Gewohnheiten überstülpt synchronisiert Brainwave Entrainment, durch das anhören von bestimmten Frequenzmustern unsere Gehirnhälften, welche somit wieder normal funktionieren. Das Problem wird also direkt an der Wurzel angepackt.

Ich wurde fast selbst zum Wissenschaftler

Nach circa einer Woche Recherche von morgens bis abends (ich hatte frei) stieß ich auf einen deutschen Anbieter, dieser noch neuartigen Technik. Der meiner Meinung nach die Ansprüche und Qualität erfüllt, die nötig ist um das Gehirn in die natürliche Grundschwingung zu bringen.

Also wagte ich einen weiteren Versuch meine emotionale Esssucht ein für alle Mal aus der Welt zu schaffen. 

Anfangs stand ich durch meine erfolglosen Versuche dem ganzen noch etwas skeptisch gegenüber. Meine Erwartung war nicht sehr hoch, aber dieses Mal habe ich mich selbst dazu committet die kostenlose 7 Tägige Testzeit für täglich 30 Minuten durchzuhalten.

Nach Tag 2 fing ich wieder plötzlich an mein Leben anders wahrzunehmen, das ist schwierig zu beschreiben, aber es war als, ob ich mich auf einmal selbst zu lieben beginne, innerlich spürte ich eine Verbindung zu mir aufkommen, die ich so noch nie gespürt hatte.

Es kamen Glücks und Hochgefühle wie damals in meiner Kindheit in mir hoch und ich spürte eine stärkere Zuversicht in mich, mein Leben und meine Zukunft. Durch dieses veränderte Bewusstsein, erlangte ich ein ganz neues Selbstvertrauen. Endlich konnte ich, obwohl es mir damals trotz dessen noch ein wenig schwerfiel meine Essgewohnheiten völlig ablegen und dadurch hatte ich endlich viel mehr Energie für mein Studium.

Falls du es auch mal ausprobieren willst, kannst du dir hier erst mal die  FEEL GOOD Audio Datei zu Steigerung der Selbstliebe kostenlos herunterladen ohne Verbindlichkeiten eingehen zu müssen.

Und das zu einem deutlich günstigeren Preis ohne vorheriger Terminabsprache und Wartezeit. Mit dem Audio Programm hat man überall und zu jeder Zeit Zugang zu den “Gehirn-Stimulierungs” Sitzungen von seinem Handy aus.

Heute führe ich ein viel glücklicheres und zwangloseres Leben als damals, welches ich für mich schon fast abgeschrieben habe.

Das Hören der Audiodateien gab mir die Fähigkeit, ohne externe Hilfen heutzutage Zazen zu praktizieren (eine Meditationstechnik bei der man den totalen Seins-Zustand erfahren kann).

Aber dazu mehr in einem anderen Post…