Haferflocken, Erdbeeren und Blaubeeren – Frühstück

Die löslichen Fasern der Flocken binden überschüssiges LDL-Cholesterin sehr gut. Außerdem enthalten Haferflocken viele Antioxidantien.

Erdbeeren und Blaubeeren gelten als natürliche Fatburner.

Der Annuals Neurology Report besagt, dass sie sogar die Demenz verlangsamen.

Außerdem wirkt die in Erdbeeren enthalten Folsäure zusammen mit Vitamin B (welches in Haferflocken enthalten ist) noch stärker Demenz entgegen.

Der nachfolgende Frühstücksdrink hat es in sich und sollte jeden Morgen von dir konsumiert werden:)

Haferflocken, Erdbeeren und Blaubeeren - Frühstück 1

Zutaten:

¼ Tasse fein gehackte Nüsse z.B. Walnüsse + Pekannüsse 

¼ Tasse flockig ungesüßte, grob gehackte Kokosnuss

¼ Tasse Haferflocken

2 Esslöffel Leinsamenmehl

2 Esslöffel Kokosnussmehl

1 Esslöffel Chiasamen

½ Teelöffel Zimt

½ Teelöffel Vanilleschotenpulver oder Vanilleextrakt

⅛ Teelöffel Salz

1 Tasse Kuhmilch freie Milch nach Wahl

1-2 Esslöffel Dattelpaste nach Geschmack (Du kannst auch Ahornsirup oder Honig verwenden)

Zusätzlich:

Erdbeeren und Blaubeeren

Erdbeermarmelade (ungesüßt)

Cashewbutter oder andere Nussbutter nach Wahl

Anleitung:

  1. Mische in einer kleinen Schüssel die gehackten Nüsse, die ungezuckerten Kokosnussflocken, das Leinsamenmehl, die Haferflocken das Kokosnussmehl, die Chiasamen, den Zimt, das Vanilleschotenpulver und das Salz.
  2. Erhitze die Kuhmilch freie Milch, bis sie dampft, und gießen sie dann über die trockenen Zutaten und rühre sie um, bis sie sich vollständig vermischt haben – sie wird beim Umrühren eindicken. Nach Geschmack Süßstoff (Stevia) hinzufügen.
  3. Den Rest nach Belieben hinzufügen und genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.