Inaktiver Vagusnerv durch vererbtes Trauma? Diese Technik hilft

Hallo, in diesem Text geht es um die Ursachen von Schlafstörungen und chronischer Anspannung und wie sie mit dem Vagusnerven zusammenhängen und wie du dennoch diese Probleme auflösen kannst.

Du hast bestimmt schon einmal Entspannungsübungen oder Vagusnervstimulationstechniken angewandt, doch irgendwie konntest du damit keine soliden Ergebnisse erzielen!?

Am Ende des Textes wirst du nicht nur erfahren, warum du bisher keine Resultate und vor allem keine langanhaltenden Resultate erzielen konntest, sondern auch, wie du in echte Entspannung und einen besseren Schlaf findest und dein Nervensystem darauf trainieren kannst, mit der Zeit dich immer tiefer entspannen zu lassen und damit am nächsten Tag wieder öfter regeneriert und erholt mit mehr Tatendrang, so wie damals, als du noch klein warst, in den Tag starten kannst.

Okay, was ist denn die eigentliche Ursache für Schlafstörungen und Anspannung?

Sind es etwa Toxine im Essen? Negative Nachrichten? Stress auf der Arbeit? Entzündungen?

In Wahrheit liegt die Ursache viel tiefer, und Schlafmangel, unbewusste Ängste, die Anfälligkeit für negative Nachrichten zum Beispiel in den Medien, Stress, Sorgen und Katastrophendenken sind nur Symptome des folgenden Problems…

Trauma kann vererbt werden! Dieses Thema ist eigentlich nicht neu, denn die Wissenschaft beschäftigt sich schon seit vier Generationen damit, doch wie sich Trauma auf deinen Vagusnerven und damit deine Selbstheilungskräfte auswirkt und wie du dich davon wieder befreien kannst, wird für dich bestimmt interessant sein…

Unterhalb des Textes findest du ein paar der Studien, die die Vererbung von Trauma seit Generationen untersuchen.

  1. https://www.xcept-research.org/the-legacy-of-trauma-can-trauma-be-transmitted-across-generations/
  2. https://psychcentral.com/health/genetic-trauma
  3. https://www.researchgate.net/publication/322407819_Trauma_across_generations_and_paths_to_adaptation_and_resilience

Doch was hat das jetzt mit deinem Vagusnerven zu tun?

Kurze Wiederholung: (Skizze)

Inaktiver Vagusnerv durch vererbtes Trauma? Diese Technik hilft 1

Spiegelverkehrt

Der linke Vagusast (gelb), welcher auch dorsaler Vagus genannt wird, kann bei langanhaltender psychischer Belastung übererregt werden und damit eine Erstarrung des Nervensystems und damit Verspannungen verursachen, indem er als Informationsautobahn zwischen Gehirn und Darm (ja, der Darm hat ähnliche Neuronen wie das Gehirn), dessen Kommunikationsaustausch behindert und dadurch zum Beispiel die Serotoninproduktion beeinträchtigt, welche für die Regeneration und Entspannung des Körpers wichtig ist.

Der rechte oder ventrale Vagus (grün), welcher über das Gesicht verläuft und Mimik und Tonalität steuert und sich im Brustbereich auffächert, kann laut der Polyvagaltheorie von Dr. Porges in die Inaktivität gebracht werden und verkümmern; man klingt dann oft gereizt, und die Mimik sieht gestresst und unsympathisch aus.

So kann der von NS-Überregung oder Trauma Betroffene nicht mehr von alleine in den Regenerationszustand des NS zurückkehren.

Somit verändert sich die Neurotransmitterausschüttung, und epigenetische Faktoren der DNA werden verändert.

Trauma wird also über bestimmte veränderte Faktoren der DNA vererbt, somit gibt es beispielsweise ein durch Trauma verändertes Gen, welches die Regulation von Stress und Angst im Hippocampus beeinflusst, da es dafür sorgt, dass vermehrt Rezeptoren an bestimmten Zellen gebildet werden, welche anfälliger für Stressoren sind.

Doch diese Vererbung ist nicht in Stein gemeißelt, wie dieser Artikel von Spektrum berichtet.

https://www.spektrum.de/news/trauma-vererbung-kann-verhindert-werden/1414373

Es gab eine Untersuchung, in welcher man Mäuse transgenerational traumatisiert hat. Mit dem Ergebnis, dass die folgenden Generationen ein ängstliches Verhalten gezeigt haben.

Daraufhin wurde die Umgebung der Mäuse besonders stressfrei gemacht, wodurch sich wieder ein normales Verhalten eingestellt hat und sich sogar die biochemischen Prozesse im Gehirn der Mäuse wieder normalisiert haben sollen.

Durch den Verkehr, die negativen Medien, den Job und Sorgen und Ängste der Zukunft und Vergangenheit ist es allerdings schwerer für den Menschen, durch eine einfache Neuorientierung aus dem vererbten Trauma auszubrechen, welches durch den dadurch inaktivierten Vagusnerven zu vielen Problemen, wie

  • unterschwellige Angst,
  • Entzündungen,
  • Herzproblemen,
  • sozialer Rückzug,
  • Verdauungsproblemen,
  • Anspannungen,
  • Schlafmangel

usw. führen kann, wenn man nicht gerade in einer Villa in der Karibik mit Millionen auf der Bank lebt.

Was ist also der effektivste Weg, seinen Vagusnerven wieder zu aktivieren und damit das vererbte Trauma aufzulösen?


Der effektivste Weg führt über den Atem.

Es ist nicht nur Atmen, sondern richtig Atmen.

Denn der Atem ist mit dem Immunsystem, Nervensystem und dem Hormonsystem verbunden. Die meisten Menschen atmen viel zu flach und mit Druck, was neuen Stress erzeugt, der die Entspannung verhindert. Der Schlüssel, um seine Anspannung inklusive Trauma aufzulösen und damit wieder in einen tieferen Schlaf zu fallen, liegt darin, seinen Atem wieder in den natürlichen Fluss zu bringen, indem man zur natürlichen Nasenatmung zurückkehrt und automatisch, ohne sich darüber Gedanken machen zu müssen, im Alltag etwa 6 Sekunden ein- und 6 Sekunden ausatmet.

Dies geschieht automatisch, sobald das Nervensystem in Balance und der ventrale Vagusnerv damit wieder aktiv ist.

Um wieder in diesen Zustand zu kommen, kannst du dich ruhig hinlegen, da es so leichter ist, in die Entspannung zu kommen.

Hier eine kleine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um in die Entspannung zu kommen:

  1. Atme tief durch die Nase in deinen Solarplexus, etwa in die hintere Magenwand, da dort der Vagusnerv seine Schnittstelle mit dem Sympathikus und Parasympathikus hat.
  2. Halte die Luft kurz an und nehme schon etwas Entspannung wahr. Falls du nichts spürst, schärfe deine Aufmerksamkeit für die eintretende Entspannung für die nächsten Atemzüge. Achte auf jede kleine Veränderung; sie ist ein Zeichen dafür, dass sich dein Körper entspannen will.
  3. Lasse die Luft von alleine etwa 12 Sekunden durch die Nase ausströmen und nehme die Entspannung wahr. Sie sollte jetzt stärker einsetzen. Falls das noch nicht der Fall ist, achte auf jede Veränderung. Denn der Verstand kann dir dabei in die Quere kommen. Deute also jede leichteste Gefühlsveränderung als eine einsetzende Entspannung, und sie wird eintreten!
  4. Wiederhole dies solange, bis du dich entspannt genug fühlst.

Wenn du dich auf diese Weise entspannst und dich gerade ein emotionales Trigger-Thema wie beispielsweise Angst, Neid usw. beschäftigt, wird dieses Thema danach nachhaltig abgeschwächt für dich sein.

Es lohnt sich also, diese Atemtechnik oft zu machen.

Bei einer besonders starken Anspannung mit einem sehr aktiven problemorientierten Verstand kann sich über den Atem nicht so leicht auf die Entspannung eingelassen werden.

Daher folgen hier zwei wahre Wunderwaffen, damit die Entspannung und damit Selbstheilung, Vitalität und regenerierender Schlaf wiederhergestellt werden können.

ERSTES Hilfsmittel bei starker Erstarrung des Nervensystems ist die Atemhilfe von Vital Generation:

Dieses unscheinbare Röhrchen hilft sehr bei der zuvor genannten Atemmethode, denn es wirkt wie eine Bremse für den Ausatmer in Schritt 3, bei welchem Menschen mit einem zu stark erstarrten Nervensystem ihre Probleme haben, da sie den Atem aufgrund von starker Anspannung der Atemmuskulatur nicht so leicht ausströmen lassen können. Das Röhrchen schafft da Abhilfe und wirkt wie eine Stütze für den Atem.

Du findest das Röhrchen bei uns im Shop.

ZWEITES Hilfsmittel:

Um noch eins oben draufzusetzen, verwende das Röhrchen zusammen mit einem Vagusnervstimulator wie unserem VitalNervStimulator.

Der VNS ist das aktuell stärkste bekannte Mittel, um den Vagusnerven wieder zu aktivieren. Fast 6000 Menschen nutzen den VNS bereits.

Zusammen mit der Atemhilfe wirkt er sogar synergistisch, das heißt, es werden tiefere Entspannungszustände erreicht und mögliche Erstverschlimmerungen verhindert.

Der VNS wird ab sofort bei uns nur noch mit Atemröhrchen verkauft. Du findest seine Anleitung und den Link zum VNS für mehr Informationen unter diesem Artikel.

Zum VitalNervStimulator –> https://www.vital-generation.de/vagusnervstimulator-kaufen-1/

Marvin ist ein Gesundheitsexperte für die ganzheitliche Therapie zur Stärkung der Selbstheilung. Mit seinem tiefen Verständnis für die biochemischen Prozesse des menschlichen Körpers, die für die Heilung notwendig sind, liest er Gesundheitsartikel auf Vital Generation Korrektur und verfasst selbst neue Artikel zu Themen wie Verjüngung, Selbstheilung, Schlaf und Nervensystem. Er steht in engem Kontakt mit anderen Ärzten, Wissenschaftlern und Herausgebern brandaktueller Gesundheitsthemen, die monatlich über 97.000 Besuchern auf Vital Generation präsentiert werden.

TEILEN:

GRATIS E-Book + 10%Rabatt

Weniger Unruhe, dafür komplette Selbstheilung?

17.000 Menschen bekommen bereits wöchentlich Tipps für mehr Vitalität und Selbstheilung + E-Book

An welche Adresse sollen wir dir das E-Book und den Rabattcode schicken?

Deine Daten sind bei uns sicher 🔒, wir geben sie niemals weiter oder senden SPAM., lies hier unsere Datenschutzvorschriften

Maria, 25
Maria, 25
Weiterlesen
“Ich war sehr beeindruckt von der Unterstützung, die mir Vital Generation gegeben hat. Sie haben mir die Fähigkeiten vermittelt, die ich benötigte, um mich auf meinem Weg zur Selbstheilung zu unterstützen. Ich habe viel gelernt und bin jetzt in der Lage, mich selbst zu heilen.”
Sarah, 34
Sarah, 34
Weiterlesen
“Vital Generation hat mir geholfen, meine Lebensqualität zu verbessern. Ich habe gelernt, wie ich mich besser für mich selbst sorgen kann und wie ich meine Gesundheit an die erste Stelle setzen kann. Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung, die ich erhalten habe.”
Petra, 45
Petra, 45
Weiterlesen
“Vital Generation hat mir geholfen, meine Emotionen und meine psychische Gesundheit zu verstehen und zu kontrollieren. Ich habe gelernt, wie ich meinen Körper unterstützen und seine Heilung fördern kann. Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung, die ich erhalten habe.”
Voriger
Nächster

GRATIS E-Book + 10% Rabatt

Weniger Unruhe, dafür komplette Selbstheilung?

6380 Menschen bekommen bereits wöchentlich Tipps für mehr Vitalität und Selbstheilung + E-Book

Polyvagaltheorie PDF

An welche E-Mail-Adresse sollen wir das E-Book und den Rabattcode schicken?

Wir senden dir niemals SPAM oder der gleichen, hier ist unsere Datenschutzerklärung

 
A.
A.
Weiterlesen
Die meisten anderen Ratgeber hier auf Google sind eine Vollkatastrophe. Dieses E-Book allerdings hat mich eines Besseren belehrt.
Susanne
Susanne
Weiterlesen
Endlich kann ich wieder tief und fest schlafen🥰
Marina
Marina
Weiterlesen
Guten Morgen in die Gruppe, ich habe gestern Abend begonnen und möchte kurz mein erstes Erlebnis mit euch teilen. Modus 16 /ein Balken und es kribbelt an meinem Ohr. Anfangs empfand ich es tatsächlich erstmal als unangenehm, was sich aber nach ca.5Min.in ein angenehmeres Gefühl wandelte. Ich schlief die Nacht zwar kurz aber voller Energie und Tatendrang aufgewacht. Hatte ich schon Jahre nicht mehr. Ich bin begeistert und gespannt was die nächsten Tage noch passiert 👍🤩
A.
A.
Weiterlesen
Danke für die tollen Vagusnerv Tipps.🥰🥰
Voriger
Nächster

Share:

Featured Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

VOLLSTÄNDIGE Anwendungs-Anleitung des VitalNervStimulators