Vagusnerv Übungen: Erfahre welche Übung für dich am besten ist

Vagusnerv Übungen: Erfahre welche Übung für dich am besten ist 1

Diese Übungen erklären dir in Video und Schriftform wie du maximal effektiv deinen Vagusnerven stimulierst

Doch zuerst, was ist der Vagusnerv überhaupt? Und was bewirkt er?

Der Vagusnerv ist der längste und einer der wichtigsten unserer 12 Hirnnerven, er verbindet unsere Organe mit unserem Gehirn und sorgt für eine gute Gesundheit und sozialem Verhalten, wenn er normal funktioniert, da er direkten Einfluss auf den Stressnerv (Sympathikus) und Ruhenerv (Parasympathikus) hat.

Vagusnerv Übungen: Erfahre welche Übung für dich am besten ist 3

Wo befindet sich der Vagusnerv?

Wenn dauerhafter Stress entsteht, kann er inaktiv werden, da er vom Stressnerven unterdrückt wird und wenn du nicht gelernt hast, dort wieder herauszukommen, bleibst du in dieser Spirale der schlechten Gefühle und Krankheit gefangen, falls die Stressbelastung zu lange anhält. 

Kann man den Vagusnerv heilen?

Um dort wieder herauszukommen musst, du dem Ruhenerv das geben, was er braucht, Ruhe, Stimulation und Sicherheit. 

Hier erfährst du, wie du den Vagusnerv stimulierst…

Einleitung: Was ist der Vagusnerv, was sind seine Symptome und was kannst du dagegen tun

1.Übung: Akupressur und Vagusnerv

Nicht nur über das Nervensystemsystem kannst du den Vagusnerven aktivieren, sondern auch über das Meridiansystem.

Besonders an dem Punkt im Solarplexus Bereich wirst du ein ziehen bis in die Brustwirbelsäule verspüren.

Hier bekommst du den Akupressurstab aus dem Video.

2. Übung: Massage und Vagusnerv

Folge der Anleitung im Video, um den Vagusnerven zu massieren. Besonders die Massage am Bauch ist sehr effektiv und kann entspannend wirken.

3.Übung: Einsatz von einem Vagusnervstimulator

Der einfachste, angenehmste und entspannendste Weg den Vagus zu stimulieren geht über einen Vagusnervstimulator. 

Er wird überwiegend zur Bekämpfung von Epilepsie, Migräne oder Tinnitus angewendet. 

Doch er ist auch bei vielen anderen Krankheiten anwendbar und dazu zählen alle Krankheiten, die ihre Ursache im Nervensystem haben.

Kaufe hier deinen Vagusnervstimulator.

Wie kann ich mein vegetatives Nervensystem beruhigen?

Am effizienten geht das über die Atmung. Achte dabei langsam und entspannt EIN und langsam und entspannt AUS-zu-atmen. Wichtig dabei ist noch tief in den Bauch zu Atmen, denn das hebt deine HRV an und beruhigt das Nervensystem.

Welche Symptome macht der Vagusnerv?

-Plötzliche Ohnmacht
-Schluckbeschwerden
-Übelkeit
-Übersäuerter Magen
-Schwindel
-Taubheitsgefühle
-Schlafapnoe
-Nackensteifigkeit
-Nackenschmerzen
-Kopfschmerzen
-Frosch im Hals
-Plötzliche Schweißausbrüche
-Kalte Hände und Füße
-Entzündungen
Niedrige HRV

Weitere Videos folgen…


Trickse deine Genetik aus

6380 Menschen bekommen bereits wöchentlich Tipps für mehr Vitalität und Selbstheilung

Wir senden dir niemals SPAM oder der gleichen, hier ist unsere Datenschutzerklärung


Der großartigste Newsletter zu dem ich mich jemals angemeldet habe!

Marta

Viel besser als erwartet

Eric