Warum wir zwar schnell einschlafen aber trotzdem nicht erholt aufwachen 1
Teilen ❤️

Immer mehr Menschen leiden unter Einschlaf Störungen. Aber was ist mit denen, die zwar schnell einschlafen können und mitten in der Nacht wieder aufwachen, ohne erneut einzuschlafen?

Die meisten wissen bereits, die Etablierung von festen Schlafzeiten und die Verwendung des Bettes nur für den Schlaf bewirkt wunder beim Einschlafen. Doch was das Durchschlafen angeht, macht viele Ratlos.

Ein große Menge von Studien deutet bereits darauf hin, dass unsere GABA (Gamma-ammino-butyric-acid) Rezeptoren dafür verantwortlich sind.

GABA ist eine Aminosäure, die aus dem Glutamat der Bauchspeicheldrüse im Gehirn hergestellt wird. Wo sie entspannend auf den Körper wirkt. Ist das Serotonin Level im Blut gehemmt so ist auch die Aufnahme des GABAs an den GABA Rezeptoren gehemmt.

Die Aufnahme von GABA ist gehemmt durch:

  • Alkohol Konsum
  • Stress
  • Gewisse Pharmazeutika
  • Darm resoptionsprobleme

Die Zufuhr von GABA in Supplement Form ist leider durch die Blut-Hirn-Schranke behindert.

Wie kann die GABA Produktion und Aufnahme erhöht werden?

Einerseits über das Essen von: Walnüssen, Pamresan, Eigelb oder Tomaten. Sie sind reich an den Vorstufen des gesunden Glutamates, welches zum Aufbau des GABAs benötigt wird.

Auf das künstliche Glutamat als Geschmacksverstärker ist zu verzichten.

Anderseits durch Meditation, Yoga und Atemübungen, die Angst und Stress Lösen können.

Quelle:

https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0306452202000349

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *