Was tun bei Erstverschlimmerungen

Teilen ❤️

1.1. Was ist der VitalNervStimulator?
Der VitalNervStimulator, häufig abgekürzt als VNS, ist ein Vagusnervstimulator. Dieses innovative Gerät ist darauf ausgelegt, den Vagusnerv zu stimulieren, um verschiedene gesundheitliche Vorteile zu erzielen und das allgemeine Wohlbefinden zu fördern.

1.2. Warum kann der VitalNervStimulator zu Reizungen führen?
Obwohl der VNS viele positive Effekte hat, kann eine zu lange Anwendung oder eine falsche Dosierung zu Nebenwirkungen wie Gereiztheit führen. Diese Reaktion ist zwar als Erstverschlimmerung bekannt, aber ein gutes Zeichen, denn sie zeigt nicht nur an, dass es sich um eine sehr starke Erstarrung des Nervensystems handelt, sondern auch, dass sich etwas tut. Man ist auf dem Weg der Heilung.

1.3. Emotionale Stufen und ihre Bedeutung
Emotionen sind ein Spiegelbild unserer inneren Welt. Sie können von tief empfundenem Glück bis zu intensiver Frustration variieren. Der Verständnis dieser emotionalen Stufen und wie der VNS in diesen Prozess eingreift, ist entscheidend für eine effektive Nutzung.


Situation: Die Herausforderung, sich gereizt zu fühlen

2.1. Der emotionale Zustand vor der Verwendung des VNS
Vor der Anwendung des VNS können viele Personen einen Zustand von Apathie oder sogar Scham erleben. Dies kann oft chronisch sein, insbesondere wenn man sich in einem Zustand des “Freeze” oder “Fawn” befindet.

2.2. Symptome und Beschreibungen von Gereiztheit
Gereiztheit kann sich auf vielfältige Weise manifestieren, von leichten Stimmungsschwankungen bis hin zu intensiven Wutanfällen. Dabei kann es vorkommen, dass kleine Dinge, wie ein Kellner, der einen übersieht, extreme Reaktionen auslösen.

2.3. Das Missverständnis von Gereiztheit in der deutschen Kultur
In Deutschland wird Gereiztheit oft missverstanden und stigmatisiert. Frühe Wutgefühle werden schnell unterdrückt, oft durch Scham oder Schuldgefühle.

Annahme, Akzeptanz und Loslassen ist hier also der richtige Ansatzpunkt.


Hindernisse: Gründe für Gereiztheit nach VNS-Anwendung

3.1. Anfängliche Wutgefühle, die in der deutschen Kultur unterdrückt werden
Die Kultur spielt eine große Rolle dabei, wie wir Emotionen verarbeiten. In Deutschland werden Wutgefühle oft unterdrückt und können sich später als Gereiztheit manifestieren.

Was tun bei Erstverschlimmerungen 1

Wie hier schön zu sehen befindet sich der emotionale Zustand der Erstarrung im Bereich der Shame, Guilt und Apathy (Scham, Schuld und Apathie). Die Stimulation des dorsalen Vagusnervs sorgt dafür, dass man diese emotionale Skala aufsteigen kann. Durch Unterdrückung von Angst oder Wut bleibt man dort aber stecken.

Die Wut und Angst muss also angenommen, akzeptiert und losgelassen werden, um aus einem kontrahierenden emotionalen Zustand in einen expandierenden emotionalen Zustand zu gelangen, in welchem Selbstregulation und Selbstheilung wieder möglich ist.

3.2. Der Einfluss von externen negativen Stimuli (Eltern, Freunde)
Negative Einflüsse von außen, sei es durch Eltern, Freunde oder andere Beziehungen, können die Gereiztheit verstärken. Ein negativ geprägter Verstand nimmt oft alles aus einer Haltung der Schwäche und des Mangels heraus wahr.

3.3. Ein nicht kultiviertes Nervensystem und seine Interpretation von Mangel
Ein nicht kultiviertes Nervensystem kann Schwierigkeiten haben, zwischen realen und eingebildeten Bedrohungen zu unterscheiden, was zu übermäßiger Gereiztheit führen kann.

Das RAS (Retikuläres Aktivierungssystem) scannt die Umgebung nach Bedrohungen, ab. Um es zu “zähmen”, damit das Stresslevel sinkt, ist es wichtig zunächst in die Entspannung zu kommen, von wo aus eine konstruktive Umprogrammierung des RAS und Nervensystems möglich ist.


Handlungen: Techniken zur Bewältigung von Gereiztheit

4.1. Atemtechniken und deren Rolle bei der Selbstregulierung
4.1.1. Atmen in angespannte Körperstellen
Das gezielte Atmen in angespannte oder schmerzhafte Bereiche des Körpers kann helfen, Gereiztheit zu reduzieren und das allgemeine Wohlbefinden zu steigern.

So wie hier beschrieben.

4.1.2. Das Gefühl der Gereiztheit genauer erfassen
Durch achtsames Atmen und Fokussieren auf die Empfindungen im Körper kann man die Gereiztheit besser verstehen und bewältigen.

4.2. Achtsamkeit und Meditation zur Beruhigung
4.2.1. Achtsamkeitsscan des Körpers
Ein Achtsamkeitsscan hilft, den Körper und seine Reaktionen besser zu verstehen, was wiederum bei der Bewältigung von Gereiztheit hilfreich sein kann.

4.2.2. Den Umgang mit Gereiztheit durch Meditation
Meditation bietet eine Flucht aus dem ständigen Strom negativer Gedanken und kann helfen, Gereiztheit zu reduzieren.

4.3. Visualisierung und ihre Rolle beim “Navi System” des Nervensystems
Das Visualisieren positiver Bilder und Situationen, sobald das RAS wieder mehr Entspannung zulässt, kann sich das Nervensystem beruhigen und als “Navigationssystem” dienen, um Gereiztheit zu transzendieren und sich auf positive heilende Gefühle zu polen.

4.4. Der Nutzen eines Tagebuchs: Notieren des gewünschten Endzustandes
Ein Tagebuch zu führen und den gewünschten Endzustand zu notieren, kann eine kraftvolle Methode sein, um mit Gereiztheit umzugehen und persönliches Wachstum zu fördern.

4.5 Den VNS korrekt anwenden

Um optimale Ergebnisse zu erzielen, ist es notwendig, den VNS auch korrekt anzuwenden. Eine umfassende Anleitung gibt es hier.


Ergebnisse: Die Transformation durch den VNS

5.1. Die emotionale Leiter und wie man sie erklimmt
Durch den gezielten Einsatz des VNS und die Kombination der Anwendung (siehe Handlungen) von Techniken zur Selbstregulierung kann man die emotionale Leiter, von Gereiztheit zu Entspannung und Wohlbefinden erklimmen.

5.2. Die Erkenntnis, dass gute Emotionen expandieren und negative kontrahieren
Eine wichtige Erkenntnis ist, dass positive Emotionen uns helfen zu wachsen, während negative Emotionen uns einschränken. Dieses Wissen kann dabei helfen, Gereiztheit besser zu verstehen und zu bewältigen.

5.3. Selbstregulierung: Der Weg zur Unabhängigkeit vom VNS
Obwohl der VNS viele Vorteile bietet, ist das ultimative Ziel, die Fähigkeit zur Selbstregulierung zu entwickeln und ein Leben mit weniger Abhängigkeit von externen Hilfsmitteln zu führen.

5.4. Das Leben mit mehr Klarheit und weniger Gereiztheit
Durch die Anwendung der im Artikel beschriebenen Techniken können Sie ein Leben mit mehr Klarheit, Frieden und weniger Gereiztheit erleben.


Kapitel 6. Häufig gestellte Fragen (FAQs)

6.1. Wie lange sollte man den VNS täglich anwenden?
Die empfohlene Anwendungszeit variiert je nach individuellen Bedürfnissen, aber generell wird eine Anwendung von 5 bis 20 Minuten pro Tag empfohlen.

6.2. Kann ich mit dem VNS aufhören, wenn ich mich besser fühle?
Es wird empfohlen, die Anwendung des VNS schrittweise zu reduzieren und nicht plötzlich abzubrechen. Dabei sollte immer auf die individuellen Empfindungen geachtet werden.

6.3. Wie hilft das Führen eines Tagebuchs bei der Bewältigung von Gereiztheit?
Ein Tagebuch bietet die Möglichkeit, Gedanken und Gefühle zu reflektieren und Muster zu erkennen. Dies kann bei der Bewältigung von Gereiztheit und anderen Emotionen sehr hilfreich sein.

6.4. Welche anderen Ressourcen oder Praktiken können zusätzlich zum VNS helfen?
Zusätzlich zum VNS können Techniken wie Yoga, Tai Chi oder Therapie hilfreich sein, um das Nervensystem auszugleichen und Gereiztheit zu reduzieren.


Kapitel 7. Fazit

7.1. Die Reise von Gereiztheit zur Entspannung
Jeder Mensch ist auf einer einzigartigen Reise, und durch den bewussten Einsatz von Werkzeugen wie dem VNS kann diese Reise von einem Zustand der Gereiztheit zu einem Zustand tiefer Entspannung führen.

7.2. Die Rolle des VitalNervStimulators in dieser Transformation
Der VNS ist ein kraftvolles Werkzeug, das bei richtiger Anwendung dazu beitragen kann, das emotionale Gleichgewicht wiederherzustellen und ein erfüllteres Leben zu führen.

7.3. Die Bedeutung kontinuierlicher Praktik und Selbstbewusstsein
Es ist wichtig zu betonen, dass die Transformation nicht über Nacht stattfindet. Es erfordert kontinuierliche Praxis, Geduld und ein tiefes Verständnis für das eigene Selbst.

Marvin ist ein Gesundheitsexperte für die ganzheitliche Therapie zur Stärkung der Selbstheilung. Mit seinem tiefen Verständnis für die biochemischen Prozesse des menschlichen Körpers, die für die Heilung notwendig sind, liest er Gesundheitsartikel auf Vital Generation Korrektur und verfasst selbst neue Artikel zu Themen wie Verjüngung, Selbstheilung, Schlaf und Nervensystem. Er steht in engem Kontakt mit anderen Ärzten, Wissenschaftlern und Herausgebern brandaktueller Gesundheitsthemen, die monatlich über 97.000 Besuchern auf Vital Generation präsentiert werden.

TEILEN:

GRATIS E-Book + 10%Rabatt

Weniger Unruhe, dafür komplette Selbstheilung?

17.000 Menschen bekommen bereits wöchentlich Tipps für mehr Vitalität und Selbstheilung + E-Book

An welche Adresse sollen wir dir das E-Book und den Rabattcode schicken?

Deine Daten sind bei uns sicher 🔒, wir geben sie niemals weiter oder senden SPAM., lies hier unsere Datenschutzvorschriften

Maria, 25
Maria, 25
Weiterlesen
“Ich war sehr beeindruckt von der Unterstützung, die mir Vital Generation gegeben hat. Sie haben mir die Fähigkeiten vermittelt, die ich benötigte, um mich auf meinem Weg zur Selbstheilung zu unterstützen. Ich habe viel gelernt und bin jetzt in der Lage, mich selbst zu heilen.”
Sarah, 34
Sarah, 34
Weiterlesen
“Vital Generation hat mir geholfen, meine Lebensqualität zu verbessern. Ich habe gelernt, wie ich mich besser für mich selbst sorgen kann und wie ich meine Gesundheit an die erste Stelle setzen kann. Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung, die ich erhalten habe.”
Petra, 45
Petra, 45
Weiterlesen
“Vital Generation hat mir geholfen, meine Emotionen und meine psychische Gesundheit zu verstehen und zu kontrollieren. Ich habe gelernt, wie ich meinen Körper unterstützen und seine Heilung fördern kann. Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung, die ich erhalten habe.”
Voriger
Nächster

GRATIS E-Book + 10% Rabatt

Weniger Unruhe, dafür komplette Selbstheilung?

6380 Menschen bekommen bereits wöchentlich Tipps für mehr Vitalität und Selbstheilung + E-Book

Polyvagaltheorie PDF

An welche E-Mail-Adresse sollen wir das E-Book und den Rabattcode schicken?

Wir senden dir niemals SPAM oder der gleichen, hier ist unsere Datenschutzerklärung

 
A.
A.
Weiterlesen
Die meisten anderen Ratgeber hier auf Google sind eine Vollkatastrophe. Dieses E-Book allerdings hat mich eines Besseren belehrt.
Susanne
Susanne
Weiterlesen
Endlich kann ich wieder tief und fest schlafen🥰
Marina
Marina
Weiterlesen
Guten Morgen in die Gruppe, ich habe gestern Abend begonnen und möchte kurz mein erstes Erlebnis mit euch teilen. Modus 16 /ein Balken und es kribbelt an meinem Ohr. Anfangs empfand ich es tatsächlich erstmal als unangenehm, was sich aber nach ca.5Min.in ein angenehmeres Gefühl wandelte. Ich schlief die Nacht zwar kurz aber voller Energie und Tatendrang aufgewacht. Hatte ich schon Jahre nicht mehr. Ich bin begeistert und gespannt was die nächsten Tage noch passiert 👍🤩
A.
A.
Weiterlesen
Danke für die tollen Vagusnerv Tipps.🥰🥰
Voriger
Nächster

Share:

Featured Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

VOLLSTÄNDIGE Anwendungs-Anleitung des VitalNervStimulators